Werbung

CiteeCar bietet Carsharing nun auch in München an

Heute startet CiteeCar seinen Betrieb als “deutschlands günstigster Carsharing-Anbieter” auch in München. Nach Berlin im Dezember 2012 und Hamburg im April 2013 warten nun in der Bayrischen Hauptstadt 100 Autos um gemietet zu werden.

Für nur 1 Euro pro Stunde und 20 Cent pro Kilometer (inklusive Benzinkosten) zahlt man bei Citeecar wirklich nur was man benötigt, ohne teure Anschaffungskosten und Folgekosten für ein eigenes Auto.

Bill Jones, CEO von CiteeCar, sagt zum Start in München: Carsharing galt bislang als zu teuer, zu kompliziert oder zu unbequem. Das ändern wir nach dem Vorbild der Billigflieger. Die Bereitschaft, neue Carsharing-Ideen anzunehmen, ist groß, aber die Konzepte müssen auch stimmen. Es geht darum, hier das Denken und Verhalten zu ändern, Carsharing in den Köpfen der Menschen wirklich zu verankern und es in dem bestehenden Mobilitätsmix zu integrieren.”

Der Clou des Host-Modells: statt von der Stadt weitere Parkflächen zu fordern und zu belegen, bringen ausgewählte Mitglieder ihre eigenen Parkplätze ein. Ob privater Stellplatz oder Anwohnerparken – wer einem Auto ein zu Hause, etwas Liebe und mindestens zweimal im Monat eine gründliche Wäsche bescheren will, bekommt im Gegenzug ein nagelneues Gratisauto vor die Tür. So kann der Bedarf zielgenau dort abgedeckt werden, wo er tatsächlich besteht – auch in Gebieten außerhalb des unmittelbaren Stadtzentrums.

Wer das “Auto in der Nachbarschaft” mieten möchte, wird für monatlich 5 Euro Mitglied bei CiteeCar und kann dann das Auto via App, online oder telefonisch bis zu 20 Minuten vorher buchen. Mit der Mitgliedskarte wird das Auto geöffnet, der Schlüssel liegt im Handschuhfach. Das Auto wird nach Nutzung dann einfach zu seinem Heimatparkplatz zurück gebracht. Bequemer geht’s nicht, denn in der Regel beginnen (und enden) auch 96% der Autofahrten zu Hause.

Wie günstig CiteeCar ist zeigen einfache München-Beispiele: Wer das Auto für drei Stunden zum Shopping braucht und dabei 15 km fährt, zahlt kleine 6 Euro. Wer seine Freunde am Flughafen abholt (z.B. 3 Stunden mit insgesamt 80 km) kommt auf nur 19 Euro.



Werbung


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen