Werbung

Genf 2014 LIVE: Skoda VisionC

Genf 2014 Skoda VisionC

Das in Genf präsentierte Skoda VisionC Concept Car greift erstmals die Coupé-Karosserieform auf und zeigt ebenfalls bereits die nächste Entwicklungsstufe der Skoda Formensprache. Expressiv, dynamisch, emotional und umweltfreundlich, all das ist Skoda VisionC.

„ŠKODA ist im Aufbruch“, sagt der ŠKODA Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. „Startpunkt und Design-Meilenstein unserer Modelloffensive war vor genau drei Jahren die Fahrzeugstudie ‚VisionD’. Mit ‚ŠKODA VisionC’ geht die dynamische ŠKODA Modell- und Designentwicklung der vergangenen Jahre in die nächste Runde. Der Stellenwert des Designs wächst und belegt die emotionale Ausstrahlung und Kraft der Marke ŠKODA. ‚ŠKODA VisionC’ zeigt die herausragende Design- und Ingenieurskompetenz des Unternehmens und unterstreicht die Dynamik und Wertigkeit einer der traditionsreichsten Automobilmarken. Mit anspruchsvollen Automobilen wollen wir in den kommenden Jahren wachsen und unsere Position als internationale Volumenmarke festigen“, so Prof. Dr. Vahland.

Die Front der Studie ist selbstbewusst und dynamisch gezeichnet. Das kraftvolle Fahrzeuggesicht dominieren der breite Kühlergrill sowie die markanten, als breit gezogene Dreiecke geformten Scheinwerfer. Die Scheinwerfer-Konturen weisen scharfe Kanten auf, sie erinnern an geschliffene Glas-Kristalle. Im Zusammenspiel mit den ebenfalls dreieckigen Nebelscheinwerfern ergibt sich ein ausdrucksstarkes, dreidimensionales Vieraugen-Gesicht.

Die Motorhaube ist weit nach vorne gezogen und wird links und rechts mit einer längs laufenden Fase betont, die sich mit leichtem Schwung von der A-Säule bis zum Übergang zwischen Scheinwerfern und Kühlergrill zieht. „Damit schaffen wir Emotion, Form und Bewegung“, sagt Jozef Kabaň. Die auf diese Weise neu interpretierte Motorhaube wird zentral dominiert von dem mittig platzierten ŠKODA Logo. Dieses ist auf der harmonisch abgerundeten, in den Kühlergrill hineinreichenden ‚Nase‘ der Haube aufgebracht.

Die kraftvoll-fließende Silhouette, die sanft nach hinten über die C-Säule abfallende Dachlinie, die feine Linienführung ohne erkennbare Stufe in einem Fluss, die rahmenlosen Seitenscheiben, dazu der kraftvolle seitliche Übergang zum Heckbereich – all das ist Ästhetik pur.

Marken-typisch steigt die untere Seitenfensterlinie leicht nach hinten an und schließt mit Schwung die hintere Seitenscheibe der Fond-Tür ab. Dieses von den Designern als ‚Flosse‘ bezeichnete ŠKODA Designmerkmal hielt mit dem neuen ŠKODA Octavia* Einzug in die Modellgestaltung der Marke und wird beim „ŠKODA VisionC“ als Wiedererkennungsmerkmal fortgeführt.

Ein besonderer ‚Clou’ sind die Türgriffe des „ŠKODA VisionC“. Die Designer haben sie einfach ‚verschwinden‘ lassen. Die Türgriffe sind – direkt unterhalb der Tornadolinie verlaufend – nicht sichtbar in die äußere Türverkleidung eingelassen. Zum Öffnen der Türen hält man einfach die Hand vor den Griff, welcher sich dann automatisch gesteuert herausbewegt und betätigt werden kann.

Mit einer unkonventionellen Form überrascht der vertikale Abschluss der Heckklappe. Vor allem der scharfe, nach innen geprägte Knick setzt Akzente. Dieser radikale Abschluss wirkt sich positiv auf den cW-Wert aus. Dreieckige Anprägungen in der Heckklappe (die Designer sprechen hier von „kubistischen Dreieckselementen“) kennzeichnen den „ŠKODA VisionC“ klar als Mitglied der ŠKODA Modellfamilie.

„ŠKODA VisionC“ bietet viel Platz für vier Personen und ihr Gepäck. Typisch für ŠKODA sind die große Heckklappe und das große Ladevolumen. Dazu zeigen moderne MQB-Technologie, seriennahe Antriebstechnik, niedriges Gewicht und optimierte Aerodynamik das hohe Potential ‚vernünftiger’ individueller Mobilität mit optimalen Umweltwerten und bestem Preis-/Leistungs-Verhältnis.

„ŠKODA VisionC“ bietet Top-Emissionswerte dank innovativem Erdgasantrieb, niedrigem Gewicht und hervorragender Aerodynamik. Unter der Haube arbeitet modernste, zeitgemäße Motorentechnik. Zum Einsatz kommt ein bivalent auf Erdgas und Benzin ausgelegter 1,4 TSI/81 kW Turbo-Motor. Er beschleunigt das Fahrzeug auf eine Höchstgeschwindigkeit von 214 km/h.

Im Erdgas-Modus konsumiert das Fahrzeug lediglich 3,4 kg oder 5,1 m3 Erdgas auf 100 Kilometer, das entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 91 g/km. Dieser Wert unterstreicht die Realitätsnähe der Studie und liegt deutlich unter dem viel diskutierten, von der Europäischen Union vorgegebenen CO2-Grenzwert des Jahres 2020. Damit zeigt ŠKODA, dass auch attraktive Mittelklassefahrzeuge mit konventioneller Antriebstechnik ambitionierte CO2-Werte erreichen können.

Besonderen Wert legten die ŠKODA Ingenieure auf optimale Aerodynamik und geringes Gewicht. Dank des perfekten Zusammenspiels von Design und technischen Optimierungen beträgt der Cw-Luftwiderstandsbeiwert des „ŠKODA VisionC“ nur 0,26.

In Sachen Gewichtsoptimierung nutzte ŠKODA Kohlefaserstoff (CFK) für die Gastanks und verwendete besonders leichte, warmumformte Stähle. Wichtige Anbauteile wie die Kotflügel-Seitenteile, die Frontklappe oder die Seitentüren bestehen aus Aluminium.

Überzeugende Platzverhältnisse bietet der große Kofferraum des „ŠKODA VisionC”. Die Heckklappe schwingt weit und breit auf, das Ein- und Ausladen des Gepäcks geht einfach vonstatten. Zudem bietet der Gepäckraum eine Reihe von ’Simply Clever’-Lösungen, wie Taschenhaken oder in den Kofferraumboden integrierte Bänder zur Fixierung des Gepäcks. An den Seitenwänden befinden sich verschließbare Fächer für Kleinigkeiten.

Genf 2014 Skoda VisionC

Genf 2014 Skoda VisionC

Genf 2014 Skoda VisionC



Werbung


Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 22. Juli 2014

    […] Schwüngen, dreidimensionalen Konturen und scharfen Kanten. Inspirationen lieferte dabei auch die Anfang März präsentierte Fahrzeugstudie ŠKODA VisionC. Das fünftürige Coupé-Studie begeistert mit ausdrucksstarkem Stil und dynamischer Eleganz und […]

  2. 20. Dezember 2014

    […] Gerade aber markante Linien erzeugen ein kantiges Aussehen und die Front erinnert auch sehr an das Skoda Vision C Concept vom Genfer Automobilsalon, ein wirklicher Traum des Automobildesign. Besonders gefallen die verschiedenen Exterieur- wie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen