Werbung

Blauschafe der Blauschäferei vor dem Montfort-Schloss in Tettnang

Blauschaafe der Blauschäferei vor dem Montfort-Schloss in Tettnang

Blauschafe der Blauschäferei vor dem Montfort-Schloss in Tettnang

Kuriose Dinge spielten sich am vergangenen Sonntag vor dem Neuen Schloss, dem Montfort-Schloss, in Tettnang ab. Auf den Grünflächen vor dem Eingang tummelten sich seit den Morgenstunden Schafe. Zwischen all den Blumen und Gewächsen, herrje! Aber es handelte sich um keine normalen Schafe, es waren blaue Schaafe, Blauschafe. Was machen diese nur vor dem Neuen Schloss in Tettnang?

Im Rahmen einer europaweiten  Ausstellungstour, macht eine  große Herde blauer Schafe, als kurzzeitiger Kunstevent Station in Städten, die bereit sind das Projekt zu fördern und ihr für ein bis zwei Tage an einem geeigneten  Platz Weiderecht zu gewähren. Die Schafe  bestehen aus Polyesterharz. Ihr brillantes, ultramarinblaues Fell erinnert an die Arbeiten von Yves Klein.

Auf grüner Wiese erwecken sie die Illusion einer lebendigen, friedlich weidenden Schafsherde mit allen ihren sympathischen Assoziationen.
Das unübersehbare leuchtende Blau fesselt den Blick des Betrachters und lässt ihn erst bei genauerem Hinsehen erkennen, dass es sich bei den Herdenmitgliedern  immer um ein und die gleiche Figur handelt, nur in unterschiedlicher Positionierung.
Dieser Erkenntnisprozess, symbolisch formuliert, wird  zur zentralen Botschaft der Blauschafherde.

Alle sind gleich – Jeder ist wichtig  

Mit dieser Botschaft und mit ihrem ganz besonderen Charme möchten die Blauschafe Denkanstöße geben und für ein friedliches und tolerantes Miteinander werben, auf der Basis von Wertschätzung des Anderen.

Blauschaafe der Blauschäferei vor dem Montfort-Schloss in Tettnang

Blauschaafe der Blauschäferei vor dem Montfort-Schloss in Tettnang



Werbung


1 Antwort

  1. 6. Juli 2014

    […] eines der Highlights am Montfortfest in Tettnang fand traditionell wieder ein Feuerwerk am Samstagabend statt. Nach einem ersten Probe-Schuss um […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen