Werbung

Vorschau: Roadtrip nach Paris, Le Mans, Dijon und Basel

Roadtrip nach Paris Champs Elysees

Roadtrip nach Paris, Champs Elysees

Es geht wieder los, der nächste große Roadtrip steht an. Nach den mehreren kleinen mit dem Skoda Octavia RS, unter anderem zum Comer See oder zum Wörthersee, kamen insgesamt rund 2300 km in zwei Wochen zusammen. Dieses mal schaffe ich wohl die selbe Strecke, aber in nur einer Woche.

Am Mittwoch geht es los, vom Bodensee auf direktem Weg über Strasbourg und die Champagne nach Paris zu meinem Hotel nahe des Eiffelturms. Ich hoffe am frühen Abend in Paris anzukommen um den ersten Abend noch schön und entspannt ausklingen zu lassen. Vielleicht ja bereits mit einem Bummel auf der Champs Elysees, oder bei einer Bootstour auf der Seine bei Sonnenuntergang? Am Donnerstag steht auf jeden Fall den ganzen Tag Sightseeing auf dem Programm, neben dem Eiffelturm und den weiteren klassischen Sehenswürdigkeiten in Paris möchte ich dieses Mal eher die Museen und den Louvre abklappern. Bei vorhergesagten 27 Grad und Sonne wird dies wohl die Beste Wahl sein? Und natürlich wird es einen Guide zu den “Besten Macarons in Paris” geben – oh, wie ich mich bereits auf diesen ausführlichen Test freue! Habt ihr Tipps für leckere Macarons in Paris? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Am Freitagmorgen/vormittag geht es nach dem Frühstück auch schon wieder auf die Straße, aber nur rund 150 km zu meinem nächsten Hotel, ziemlich idyllisch gelegen in der Basse-Normandie (“Niedernormandie”) und dann zur Fahrerparade vom 24 Stunden Rennen in Le Mans. Morgen veröffentliche ich noch meinen Tipp für den Le Mans-Gewinner 2014. Nach 2012 ist dies bereits mein zweites Mal in Le Mans und ich freue mich bereits riesig auf diese einzigartige Atmosphäre vor Ort. Besonders wenn Nachts alles etwas ruhiger wird, nur die Motoren laut an einem vorbeischießen und hier und da noch total aufgedrehte Fans herumalbern und grölend die Nacht genießen. Am Samstagmittag geht das 24h Rennen dann los und nach dem Ende am Sonntagmittag mache ich mich auch schon weiter auf den Weg, wieder in Richtung Heimat, nach Dijon. Ist Dijon weit und breit für den besonderen Dijon-Senf bekannt bin ich wirklich gespannt wie viel “Senf” ich vor Ort noch finden werde. Nach meinen bisherigen Recherchen soll es vor Ort nämlich gar nichts senfiges mehr geben. Ich bin gespannt!

Nach einer Nacht in Dijon werde ich entweder die Stadt noch etwas weiter erkunden, oder eventuell auch noch das Schlumpf Museum in Mulhouse besuchen, bevor ich am Montagabend nach Basel weiterfahre um dort am Dienstag die ART MIAMI zu besuchen. Was mich dorthin führt? Folgt uns auf Instagram unter @hyyperlic und erfahrt es am Dienstagmorgen selbst und Live 😉

Natürlich ist ein Roadtrip ohne ein richtiges Auto kein richtiger Roadtrip, und für 2300 km sollte es auch ein recht bequemes sein … und so fahre ich mit einem Audi A1. Hoffentlich die richtige Wahl, aber im Innenstadtverkehr Paris wird er hoffentlich überzeugen und auch auf den langen Autobahnabschnitten eine gute Figur machen.



Werbung


2 Antworten

  1. Leo sagt:

    Viel Spaß, ich finde Paris so toll und bin echt neidisch auf deinen Urlaub!

  1. 21. August 2014

    […] bereits eine Bildergalerie mit einigen Impressionen des Autos, ein Testbericht sowie ein Bericht zu dem Roadtrip folgen und werden an dieser Stelle […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen