Werbung

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

Als Highlight auf der Klassikwelt Bodensee, einer Messe für klassische Mobilität (Autos, Motorräder, Boote, Flugzeuge,..) in Friedrichshafen am Bodensee, wurde das Vintage Racing an den Abenden des ersten und zweiten Messetag beworben. Schnell fahrende Autos und Motorräder, Formel-Wagen und einige werden sogar von ehemaligen Weltmeistern und Titelträgern gefahren. Das klingt an sich durchaus nach einer spannenden und unterhaltsamen Veranstaltung, wenn man nicht die Anfänge dieses öffentlichen Rennen erlebt hat. Bei dem ersten Rennen, im ersten Jahr der Messe 2008, tummelten die Besucher der Messe sich in der gesamten Innenstadt von Friedrichshafen. Eine mehrere Kilometer lange Rennstrecke, die Menschen konnten hinter den Absperrungen nahe an den Autos sein und diese demonstrierten was sich unter dem alten Blech noch für Kraft und Fahrdynamik versteckt. Im folgenden Jahr wurde die Veranstaltung langsamer und dann zog sie im Jahr 2011 auf das Messegelände. Mit einem Italienischen Abend sollte in einem JAhr der Renn-Abend schmackhaft gemacht werden. So lange es noch Freigetränke gab griff man am kostenlosen Hagnauer Wein auch noch beherzt zu, und ging dann nach der Sperrstunde, aber solche Menschenmassen wie in der Stadt gab es nicht. Dann, nach einem Oldtimer-Sunset direkt am Bodenseeufer, kam das Rennen für ein Jahr wieder in die Innenstadt von Friedrichshafen. Aber bei maximalem Tempo 30 kommt einfach kein “Renn-Feeling” auf, weder bei den Besuchern oder den Fahrern. Und meinte es ein Fahrer eines Hochleistungs-Renn-Sportwagens einmal etwas zu gut in einer Kurve wurde er gleich von der Polizei von der Strecke verwiesen. Auch die Buh-Rufe, von denen die meisten von mir stammten, konnten nichts an der Situation ändern.

Ein trauriger Höhepunkt in der Reihe der Renn-Abende der Klassikwelt Bodensee, für die die Teilnehmer in diesem Jahr übrigens bis zu 190 Euro bezahlen müssen (zahlen, nicht bekommen!), war dann am gestrigen 12. Juni 2015. Der Messeschluss ist um punkt 18 Uhr und dann, dann heißt es erst einmal warten. Die meisten Besucher sind eh schon gegangen und maximal 1000 stehen nun entlang der 1,6 Kilometer langen Strecke, und warten. Offiziell sollte der unterhaltsame Abend von 18:45 bis 20:30 Uhr Autos und Motorräder in verschiedenen Gruppen bereit halten. Nachdem dann die erste Gruppe, siehe die nachfolgenden Bilder, kurz vor 19 Uhr startete, und Motorräder um 20:15 Uhr immer noch fuhren, bin ich dann gegangen. Nachfragen bei Streckenposten/Sicherheitsmitarbeitern führten auch ins Leere “Doch, Autos müssten eigentlich schon noch kommen…”. Anscheinend kamen einige Autos um kurz nach halb 9, also nach eigentlichem offiziellen Ende. Hätte es wenigstens nicht so lange Pausen zwischendurch gegeben – Gruppenbilder kann man auch VOR solch einer Veranstaltung machen und nicht währenddessen, als Hinweis an die Organisation – und mehr Unterhaltung, mehr Verpflegung, weniger Bürokratie und “nein, das geht nicht” hätte es ein schöner Abend werden können. Das Wetter hat gepasst

Am heutigen Samstag, 13. Juni findet erneut das Vintage Racing von 19:15 bis 20:30 Uhr statt. Viel Erfolg den Besuchern!

Video: Rennen der Klassikwelt Bodensee 2008 in der Innenstadt von Friedrichshafen

Bilder: VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni

VINTAGE RACING auf der Klassikwelt Bodensee 2015 am 12. Juni



Werbung


Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 14. Juni 2015

    […] Die Klassikwelt Bodensee in Friedrichshafen ist zwar eine Messe für klassische Automobile, Motorräder, Flugzeuge und Boote, die in diesem Jahr zum achten Mal stattfindet, aber außerhalb der Messehallen ist es einfach am interessantesten. Auf den Besucherparkplätzen finden sich die Fahrzeuge derer, die ihre Fahrzeuge auch noch wirklich benutzen und ihre Schätzchen auch einmal gepflegt ausfahren. Hier der erste (von etwa drei) Teilen meines Carspotting auf der Klassikwelt Bodensee 2015. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen