Werbung

Sightseeing Walk: Genua und Genova Porto Antico

Von der Autobahn aus Richtung Mailand kommend habe ich einen ersten Ausblick auf Genua und den Genova Porto Antico, und ich bin beeindruckt. Ich bin schon fast traurig dass ich gerade auf der zweispurigen Straße hoch über der Stadt selbst fahren muss, denn der Ausblick ist wirklich überwältigend. Die Fenster des Autos sind unten, mit jedem Windhauch kommt der salzige Duft vom Meer und die späte Nachmittagssonne knallt nochmal gut auf die Frontscheibe.
Links tausende Häuser bis hoch in die Berge gebaut, dazwischen schlängelt sich meine Straße, und rechts am Hafen stehen die großen Kreuzfahrtschiffe und überragen mich von der Höhe sogar noch. Die typischen italienischen Häuser, die typisch nonchalanten Auto- und Rollerfahrer, und dann die riesigen Kreuzfahrtschiffe im Dreierpack nebeneinander. Einmalig schön, und auch surreal.

Kaum an meinem Hotel, dem Hotel Nologo, angekommen starte ich auf meinen Sightseeing Walk in Genua. Über eine autofreie Einkaufsstraße ging es zu Fuß auf die Via XX Settembre, in Richtung Westen. Am frühen Abend sind noch viele Menschen unterwegs, mit Einkaufstüten und Getränken to go. Die Via XX Settembre ist eine der Einkaufsstraße von Genua mit kleineren Cafés und größeren Modeketten wie H&M oder Zara. Die Straße endet am Piazza de Ferrari, hier findet sich auch die gleichnahmige Metro-Station sowie auch Bushaltestellen. Für die Buslinie 31 in das Seefahrerdörfchen Boccadasse fährt man ab dem Bahnhof Brignole. Ich laufe aber weiter geradeaus, in Richtung Hafen Porto Antico. In einer kleineren Straße höre ich plötzlich Live-Musik, und stolpere wortwörtlich in ein öffentliches Konzert. Einfach so, auf einem kleineren Platz in Genua an einem Samstag Abend. Auch auf diesem Weg zum Hafen befinden sich einige Geschäfte und Restaurants, aber immer in den alten Häusern. Auch große Modeketten wie OVS haben hier keine gläsernen Würfel als Stores erbaut, alles wurde in den vorhandenen Immobilien untergebracht.

Genua ist für mich ähnlich wie Venedig, trotz Navigation mit Ortungsdiensten auf dem Handy biege ich ständig in “falsche” Sträßchen ab. Da ich keinen Zeitdruck habe liebe ich es einfach loszulaufen, mal links und mal rechts abzubiegen, aber kurioserweise kam ich dann irgendwann auch ohne Handy an meinem Ziel an, den Genova Porto Antico. Es führen eben doch alle Wege nach Rom.. oder an den Hafen. Noch bevor die Sonne ganz zum Untergang ansetzt fahre ich mit dem gläsernen Aufzug in das Restaurant in Genua mit dem vermutlich schönsten Ausblick, EATALY. Hier kann man italienische Delikatessen kaufen und währenddessen auch noch gleich in einem Restaurant einkehren und die Köstlichkeiten der Speisekarte probieren. Natürlich wird die genuesische Spezialität Pesto angeboten, zusammen mit Trofie (diese ligurischen Nudeln werden sogar von Barilla angeboten.

Für den Rückweg zum Hotel verzichte ich komplett auf die Navigation meines Handy und schlendere erst noch etwas entlang des Hafen, bevor ich in den kleinen Straßen Genuas untertauche. Zuvor hatte ich aber noch gecheckt ob gerade ein UBER in Genua verfügbar ist – keines war es. Der Sightseeing Walk zurück ging gefühlt schneller als der Hinweg. Ich kannte die Plätze meist bereits, und die Musikgruppe war auch gerade noch am Notenständer zusammenklappen. Um 20 Uhr hatten praktisch alle Geschäfte schon geschlossen und es trieben sich nur noch wenige Menschen in den engen Gassen herum, auch die Via XX Settembre, zuvor noch deutlich von Menschen geflutet, war nun ruhig und einzig eine Krankenwagensirene schallte in den Arkaden.
Kurz nach 20 Uhr war es in Genua einfach Zeit in’s Bett zu gehen.

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua und Kreuzfahrtschiffe im Hafen

Straßenkünstler auf der Straße

Straßenkünstler auf der Straße

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Via XX Settembre, Genua

Via XX Settembre, Genua

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Piazza de Ferrari Genua

Piazza de Ferrari Genua

Piazza de Ferrari

Piazza de Ferrari

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genova Porto Antico

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua Porto Antico

Genua Porto Antico

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Genua und Genova Porto Antico Sightseeing Walk

Hafen von Genua

Hafen von Genua

Genua Sightseeing Walk

Genua Sightseeing Walk

Genua Sightseeing Walk

Genua Sightseeing Walk

Genua Sightseeing Walk

Genua Sightseeing Walk

Genua Sightseeing Walk



Werbung


Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Sandra sagt:

    Schöne Bilder ????

  2. Lennart sagt:

    Kann es kaum erwarten Genua kennenzulernen. Danke dir für den netten Bericht und die schönen Fotos 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen