Werbung

Hinter den Kulissen bei Volkswagen Motorsport während der Rallye Deutschland 2016 in Trier

Einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen, die Mechaniker bei der Pausen-Beschäftigung beobachten, den Renn-Ingenieuren über die Schultern schauen und durch das Reifen-Lager laufen. Mein Erlebnis den Kulissen bei Volkswagen Motorsport während der Rallye Deutschland 2016 in Trier war wirklich einmalig. Nicht alles durfte ich fotografieren, aber nachfolgend hier gibt es einige Einblicke für Euch. So ganz easy wie es vielleicht im Fernsehen oder in den Streams herüber kommt ist es nicht unbedingt. Wenn die Autos in der Box sind ist vieles reguliert. Nur 5 Personen dürfen das Auto überhaupt berühren, diese haben farbige Bänder um die Arme oder über die Beine gestülpt, all die anderen Mechaniker dürfen nur handlanger arbeiten übernehmen. Berühren mehrere Personen das Auto verhängen die FIA-Aufsichtspersonen sofort Zeitstrafen.

Bevor aber die Autos überhaupt im Service überprüft, oder nach Beschädigung repariert werden dürfen, ist natürlich ein enormer logistischer Aufwand von Nöten. Bei Rennen in Übersee müssen die Container mit allem nötigen gepackt werden und rechtzeitig über den Wasserweg losgeschickt werden. Die Autos werden dann per Luftfracht kurz vorher versendet. Für die europäischen Rennen ist eine Kolonne an LKW’s unterwegs – die Team Hospitality mit Küche, Trucks mit Werkzeug und Equipment sowie natürlich auch die Schaltzentrale für die Ingenieure und die Volkswagen Motorsport eigene Meteorologin.

Mein persönliches Highlight bei meinem Blick hinter den Kulissen bei Volkswagen Motorsport während der Rallye Deutschland 2016 in Trier war aber den Fahrern und Beifahrern so nahe zu sein. Da ist man in der Hospitality und Sebastien Ogier steht plötzlich neben einem, oder Andreas Mikkelsen setzt sich beim Essen auf den Stuhl am Tisch daneben. Die Rallye Fahrer sind ja trotzdem nur Menschen, aber vor allem extreme Autofahrer. Würde unsereins in einer Kurve wenigstens das Gaspedal heben, oder gar bremsen, geben sie noch mehr Gas während der Beifahrer bereits den nächsten Straßenverlauf vorhersagt. Weitere Impressionen gibt es auch bei Automativ.

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

4 Reifen plus ein Ersatz-Reifen pro Auto

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Andreas Mikkelsen im Interview bei der Rallye Deutschland 2016

Andreas Mikkelsen im Interview bei der Rallye Deutschland 2016

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Im Media Park, Zeit für Interviews

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Polo R WRC

Sebastién Ogier im Interview bei der Rallye Deutschland 2016

Sebastién Ogier im Interview bei der Rallye Deutschland 2016

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Sebastién Ogier in der Volkswagen Motorsport Box bei der Rallye Deutschland

Sebastién Ogier in der Volkswagen Motorsport Box bei der Rallye Deutschland

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Volkswagen Motorsport Rallye Deutschland 2016Trier

Sebastién Ogier bei der Rallye Deutschland 2016



Werbung


Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. PAPST sagt:

    Rallye is so GEIL!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen