Werbung

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Tschechien

Tschechien gilt als eines der atheistischsten Länder Europas, doch die Weihnachtstradition ist dort lebendig. Mit stimmungsvollen Adventsmärkten bereitet man sich im Nachbarland auf die festlichen Tage vor. Durch die Zentren von Prag und viele andere Städte weht in diesen Wochen der Duft von Glühwein, Punsch und Trdelník, einer altbömischen Spezialität aus warmem Hefegebäck mit Zimt, Zucker und Nüssen. Passend dazu gab es gestern einen Travel Chat auf Twitter, seht hier meine Antworten, auf JoyDellaVita.com.

Der größte und bekannteste Weihnachtsmarkt des Landes findet vom 26. November bis 1. Januar auf dem Staroměstké náměstí (Altstädter Ring) in Prag statt. Der festlich geschmückte Weihnachtsbaum neben dem Jan-Hus-Denkmal wird am 26. November um 17 Uhr feierlich “entzündet”. Bis ins Jahr 1925 reicht die Weihnachtsbaum-Tradition dort zurück, nur während des Zweiten Weltkriegs und in der kommunistischen Zeit war sie unterbrochen. An festlich dekorierten Buden werden Speisen und Getränke, Weihnachtsschmuck und kunsthandwerkliche Produkte verkauft. Besucher können Handwerker bei ihrer Arbeit erleben und sich an weihnachtlichen Klängen erfreuen. Am Abend des 5. Dezember zieht Nikolaus mit seinen beiden Begleitern, dem Teufel und dem Engel, über den Weihnachtsmarkt, um die Kinder mit kleinen Geschenken zu beglücken.

Weihnachtsmärkte finden auch in anderen Teilen Prags statt. Beliebt für das gute Angebot an Street food sind die Märkte auf dem Náměstí Republiky (Platz der Republik) und dem Náměstí Míru (Friedensplatz), die beide bis zum 24. Dezember stattfinden. Weihnachtlich präsentiert sich vom 26. November bis 1. Januar auch die Prager Burg. Wer auf der Suche nach einem originellen Geschenk ist, kann beim Prague Fashion Market fündig werden, der vom 25. bis 27. November auf dem Gelände der Markthallen im Stadtteil Holešovice veranstaltet wird. Tschechische Modemacher, Künstler und Designer präsentieren dort ihre Arbeiten, dazu gibt es einen Kosmetik-Workshop, Musik und ein Kinderprogramm. Weitere Informationen unter: www.prague.eu

Ähnlich vielseitig ist das Programm in der mährischen Metropole Brno (Brünn), wo ebenfalls mehrere Weihnachtsmärkte veranstaltet werden. Ganz in Weiß präsentiert sich der größte Markt, der vom 27. November bis 23. Dezember auf dem zentralen Náměstí Svobody (Freiheitsplatz) stattfindet. Tausende von weißen LED-Leuchten und Weihnachtskugeln sollen eine feierliche Atmosphäre schaffen. Schon am Abend des 25. November werden die Kerzen an dem riesigen Weihnachtsbaum “entzündet”. Neben dem Baum wird eine geschnitzte Weihnachtskrippe des Bildhaueres Jiří Halouzka aufgebaut.
Wer ein ganz besonderes Souvenir aus Brünn mitnehmen möchte, braucht etwas Zeit oder Glück. Die moderne astronomische Uhr auf dem Freiheitsplatz spuckt in der Adventszeit von 11 bis 23 Uhr zu jeder vollen Stunde eine kleine Weihnachtskugel aus. Die bei Sammlern begehrten Kugeln schmückt in diesem Jahr eine blaue Glocke mit Herz und der Jahreszahl 2016. Insgesamt 351 Kugeln hat die Stadtverwaltung bei einer böhmischen Manufaktur in Auftrag geben. Außerhalb der Adventszeit gibt die phallusartige Uhr jeden Tag um 11 Uhr eine etwas größere Glaskugel frei. Das soll an eine Legende aus der Zeit der Belagerung Brünns während des 30-jährigen Kriegs erinnern.
Weitere Informationen unter: www.brnenskevanoce.cz

Im Zentrum der mährischen Studentenstadt Olomouc (Olmütz) geht der Markt zum St.-Martinstag beinahe nahtlos in den Christkindlmarkt über. Vom 20. November bis 23. Dezember duftet es auf dem Horní náměstí (Oberer Platz) rund um die als UNESCO-Welterbe geschützte Dreifaltigkeitssäule nach Glühwein und Punsch. Olmütz rühmt sich der größten Vielfalt an Punschsorten in Tschechien. Auf den Markt kann man sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis bitter probieren. Neben weihnachtlichen Liedern erklingen von der Bühne auch Swing, Rock- oder Popmusik.
Weitere Informationen unter: www.tourism.olomouc.eu

Die südböhmische Welterbestadt Český Krumlov (Krumau) mit ihren mittelalterlichen Gassen präsentiert sich bei weihnachtlicher Beleuchtung noch ein wenig romantischer als im Rest des Jahres. Der Weihnachtsmarkt findet dort vom 27. November bis zum 6. Januar statt. Unter dem Weihnachtsbaum am Náměstí Svornosti erklingen Weihnachtslieder und Besucher können ihre Post an den Weihnachtsmann abgeben. Zu den Attraktionen der Kleinstadt gehört die lebendige Krippe, wo mit Tanz und Gesang die Weihnachtsgeschichte präsentiert wird. Tradition haben auch die Adventsfotos im Museum Fotoatelier Seiler oder die weihnachtlichen Floßfahrten auf der Moldau. Am 24. Dezember zieht es viele Familien mit Kindern zur Bärenweihnacht auf das Schloss. Als Eintritt bringen sie Obst, Gemüse oder Süßigkeiten für das Festmahl der Bären mit. Aber auch den Kindern winken dort kleine Geschenke.
Weitere Informationen unter: www.ckrumlov.cz

Weihnachtsmärkte finden auch in zahlreichen anderen Städten Tschechiens statt, zum Beispiel in den böhmischen Biermetropolen Plzeň (Pilsen) und České Budějovice (Budweis), der mährischen Weinstadt Znojmo (Znaim), in Cheb (Eger), Liberec (Reichenberg) oder Ostrava (Ostrau). Das älteste Freilichtmuseum Mitteleuropas in Rožnov pod Radhoštěm (Rosenau) in der Mährischen Walachei lockt in der Adventszeit ebenfalls mit festlichen Veranstaltungen vom Nikolausabend über einen dörflichen Weihnachtsmarkt bis zum Weihnachtsspiel mit lebendiger Krippe.
Weitere Informationen unter: www.vmp.cz

Weitere Informationen zu touristischen Attraktionen und Veranstaltungen bietet CzechTourism unter www.czechtourism.com

Adventsmarkt in Český Krumlov. Foto: Lubor Mrázek

Adventsmarkt in Český Krumlov. Foto: Lubor Mrázek



Werbung


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen