Werbung

SEAT ist erster Autohersteller in Europa mit einer Android Auto App im Play Store

SEAT setzt einmal mehr Maßstäbe in puncto Konnektivität und bietet als erste europäische Automarke eine App an, die mit Android Auto™ kompatibel ist. Die für das Android-Betriebssystem entwickelte SEAT DriveApp kann ab sofort im Google Play™ Store heruntergeladen werden. Sie bietet Nutzern die Möglichkeit, über das Display im Auto auf die Inhalte und Funktionen der App zuzugreifen. Die Anwendung ist in Spanien bereits erhältlich und wird in den kommenden Wochen auch auf dem deutschen Markt verfügbar sein.

Mit der SEAT DriveApp für Apple CarPlay™ und MirrorLink™, die es bereits im App Store und bei Google Play™ gibt, können Nutzer für ein noch intensiveres Fahrerlebnis sowohl im Fahrzeug als auch aus der Ferne auf alle wichtigen Statusdaten Ihres Autos zugreifen – etwa den Reifendruck oder den Kraftstoffverbrauch. In den kommenden Wochen wird die App um weitere Funktionen und Dienste erweitert werden.

Zahlreiche Vorteile für den Fahrer

Entwickelt wurde die SEAT DriveApp vollständig im SEAT Technical Center, der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens, in der unter anderem auch die Grenzen der Konnektivität ständig verschoben werden. Ziel der Marke ist die Schaffung eines bahnbrechenden Mobilitäts-Ökosystems, über das sie ihren Kunden benutzerfreundliche Mobilitätsdienste bereitstellen kann.

SEAT stellt für seine komplette Modellreihe bereits die Full-Link-Technologie bereit, die mit Geräten mit iOS- und Android™-Betriebssystem kompatibel ist. Konnektivität in SEAT Modellen bietet zahlreiche Vorteile für den Fahrer, der sich so jederzeit und überall über den aktuellen Status seines Fahrzeugs informieren und zugleich während der Fahrt sicher auf soziale Medien zugreifen kann.

Abschluss von Partnerschaftsverträgen

SEAT war das erste Unternehmen der Automobilbranche, das Smartphone-Integrationssysteme für iOS (CarPlay™), Android™ (Android Auto™) und MirrorLink™ einführte. In den vergangenen beiden Jahren war der spanische Automobilhersteller auf dem Mobile World Congress in Barcelona vertreten.

Durch Abschluss von Partnerschaftsverträgen mit Unternehmen wie TraviPay®, ein Anbieter für mobile Reservierungs- und Zahlungsmethoden, und SABA, ein führender Anbieter von urbanen Mobilitäts- und Parkmanagementlösungen, kann SEAT zudem bei der Entwicklung von Mobilitätslösungen flexibel auf aktuelle Trends auf dem Unterhaltungselektronikmarkt eingehen.



Werbung


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen