Werbung

Bilder + technische Daten: Showcar Mercedes-AMG Project ONE

Showcar Mercedes-AMG Project ONE IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE IAA Frankfurt 2017

Das Showcar Mercedes-AMG Project ONE ist ein Höchleistungs-Hightlight in der Halle von Mercedes-Benz/Daimler auf der Internationalen Automobilausstellung IAA 2017 in Frankfurt„Das Mercedes-AMG Project ONE ist das erste Formel 1-Auto mit Straßenzulassung. Unser hocheffizientes Hybrid-Aggregat aus dem Motorsport und die elektrifizierte Vorderachse sorgen für eine faszinierende Mischung aus Performance und Effizienz. Mit über 1.000 PS Systemleistung und mehr als 350 km/h Höchstgeschwindigkeit fährt dieses Hypercar genau so, wie es aussieht: atemberaubend“, sagt Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung.

Das Konzeptfahrzeug gibt bereits zahlreiche konkrete Hinweise auf das kommende Serienmodell. „Das Hypercar stellt das ambitionierteste Projekt dar, das wir uns jemals vorgenommen haben. Es markiert einen weiteren Höhepunkt der erfolgreichen strategischen Weiterentwicklung von Mercedes‑AMG zur Performance- und Sportwagen-Marke. Das Project ONE versetzt die Messlatte des derzeit technisch Machbaren auf ein neues Niveau und stellt mit seiner Kombination aus Effizienz und Performance den absoluten Benchmark dar. Gleichzeitig gibt das Project ONE einen Ausblick, wie AMG Driving Performance in der Zukunft definiert“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Lithium-Ionen-Batterie mit Formel 1-Technologie
Die Batteriezellen, deren Anordnung sowie die Zellkühlung entsprechen ebenfalls dem Mercedes-AMG Petronas Formel 1-Rennwagen. Für den Alltagsbetrieb wird die Anzahl im AMG Project ONE allerdings um ein vierfaches größer sein. Die Lithium-Ionen-Hochvolt-Batterie und der DC/DC-Wandler zur Unterstützung und Ladung des 12-V-Bordnetzes sind platzsparend hinter der Vorderachse im Wagenboden untergebracht.
Eine weitere Innovation ist die Hochspannung des EQ Power+ Antriebssystems, die mit 800 Volt statt der üblichen 400 Volt arbeitet. Durch die höhere Spannungslage lassen sich beispielsweise die Leitungsquerschnitte deutlich reduzieren und entsprechend Bauraum und Gewicht einsparen.

Technische Daten Showcar Mercedes-AMG Project ONE

Showcar Mercedes-AMG Project ONE
Antrieb Hinterachse 1,6-Liter-V6 mit Direkteinspritzung, vier Ventilen pro Zylinder, vier obenliegenden Nockenwellen und elektrisch unterstützte Single-Turboaufladung sowie einem mit der Kurbelwelle verbundenem E-Motor
Hubraum 1.600 cm3
Leistung Antrieb Hinterachse > 500 kW
Leistung Antrieb Vorderachse 2 x 120 kW
System-Leistung > 740 kW (> 1.000 PS)
Elektrische Reichweite 25 km
Antrieb Variabler Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit hybrid-angetriebener Hinterachse, elektrisch angetriebener Vorderachse und Torque Vectoring
Getriebe Automatisiertes AMG SPEEDSHIFT 8-Gang-Schaltgetriebe
Beschleunigung 0-200 km/h < 6 s
Höchstgeschwindigkeit > 350 km/h

erste Bilder: Showcar Mercedes-AMG Project ONE auf der IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE & Showcar Mercedes-Benz Concept EQA IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE & Showcar Mercedes-Benz Concept EQA IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE IAA Frankfurt 2017

Showcar Mercedes-AMG Project ONE IAA Frankfurt 2017



Werbung


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzungserfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Für mehr Informationen, auch dazu, wie Sie bestimmte Cookies deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. Andernfalls bitten wir Sie diese Internetseite zu verlassen, wenn Sie mit dem Einsatz von Cookies nicht einverstanden sind. weitere informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen